FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 09:57
Foren-Übersicht

AE beim Kommandoschiff, niedriges TL

Wenn das Team Infos und Meinungen von euch will oder ihr vom Team dann ist dies das richtige Forum.

Moderator: RX-Team

AE beim Kommandoschiff, niedriges TL

Beitragvon FireSpiriT » 03.04.2014, 13:11

Hi Leute,

ich weiß nicht ob das noch jemanden betrifft oder überhaupt jemanden interessiert, aber wenn ihr euch einfach nur denkt "deal with it" bitte ich euch, den Thread direkt zu ignorieren und nicht zu posten.

Mir ist heute aufgefallen, dass es nahezu unmöglich ist auf niedrigem TL brauchbare Kommandoschiffe mit der Kombi Quanten+Masse+Mole+Compu zu planen. Grund dafür ist die extrem hohe Start AE. Sobald man etwas Quanten und Mole einbaut, sinkt der Reaktor und der Plan wird unbrauchbar. Das einzige Modul, welches die AE senkt ist Energetik 18 (TL 6, definitiv noch nicht relevant für eine Jagdflotte). Dann gibt es bis Energetik 38 kein anderes (ich möchte aber Schiffe TL <= 12 bauen, genau in dem Bereich wird eine Jagdflotte das erste mal wirklich interessant) Modul gegen AE. Es ist so kaum/nicht möglich auf Sensorwerte im Bereich 40-50 für die kleinen Aliens mit ausreichend Panzerung, Wendigkeit und sonstigen Werten zu kommen. Falls jemand Interesse hat, hier ein Planbeispiel:

http://www.sternenbund.info/shipdev/loa ... ;20,37,7;/

So ist das Kommandoschiff das mit Abstand schwächste Schiff verglichen zu allen anderen TL 12 Schiffsrümpfen in der Flotte (Panzerung 5k+, Wendigkeit sollte 1,5k für z.B. Incuba betragen). Meine Bitte wäre also, die Start AE nicht starr bei ~87% des Startreaktors zu lassen, sondern ähnlich wie es bei dem Sensorwert gemacht wird, zu skalieren. Hier ist es nämlich so, dass bei kleineren Schiffsklassen (z.B. Klasse 30 mit 86% Sensorbonus gegen Klasse 70 mit nur 66% Sensorbonus) der Bonus vorteilig ist. Ich möchte einfach nur ermöglichen, dass auch jüngere Venads und kleinere Techlevel eine annehmbare Flotte fliegen können und das Kommandoschiff im niedrigen TL Bereich nicht die gesamte Flotte herunterzieht (wahlweise wäre auch ein -AE Modul zwischen Energetik 18 und 38 nett).

Natürlich kann man jetzt argumentieren, dass das Problem bei anderen Forschungskombinationen nicht besteht oder es unverschämt ist, eine Änderung zu erbitten, nur weil ich einen Plan nicht meinen Wünschen entsprechend entwerfen kann. Und ja, man kann natürlich auch "einfach" den Reaktor erhöhen statt die AE zu senken, aber das ist mit anderen Problemen verbunden. Ich finde einfach nur, es sollte vom Spiel her nicht für kleinere Techlevel unnötigerweise schwierig gemacht werden, vernünftige Schiffe planen und bauen zu können. Falls ich was übersehen habe oder das alles Schwachsinn ist, könnt ihr mich gern darauf hinweisen.


Grüße,

Fire
Logins heute: 23
Verbleibende Zeit bis zum Auto-Logout: ca. 59 Minuten
Benutzeravatar
FireSpiriT
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 894
Registriert: 26.06.2006, 09:24
Wohnort: Düren

Re: AE beim Kommandoschiff, niedriges TL

Beitragvon ZIERSBLACK » 03.04.2014, 17:54

das gleiche problem besteht auch bei der pcq forschung und da liegt es auch an der doch sehr hohen ae lastigkeit das man nicht allzugute schiffe bauen kann. ich konnte zwar inzwischen mit meinem eigenen stand zerstoerer begleiter transporter und auch fregatten planen bei denen es wenigstens etwas weniger ae gibt aber bei kommandoschiffen kote ich bisher keine pla erzeugen wo ich im ernstfalle auch aus dem venadsprigen koennte ud gleichzeitig ein gefecht durchfuehre weil der reaktor halt immer zu klein waere. denn das kommandoschiff ist nunmal ein sensor schiff und da will ich halt icht auf sensoren verzichten muessen. ud was energetik ageht da sind vorallem im untersten bereich also tech8 bis 12 nicht viele module da und die sind dann auch nur in groesserer masse uetzlich also auch da nicht wirklich sinnvol fuer kleiere jagdflotten.

hier mal ein beispiel wie es bei mir aussieht bei mir.
und ja spaetestens jetzt wird auch klar warum die kleinenforscher nix davon haben. und mur mal so gesagt esrt mitdiesem erreichte stand wird zumidest bei allen anderen schiffen eine jagdflotte sinnvoll.
kommandoschiff (pcq)
ZIERSBLACK
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 167
Registriert: 19.11.2009, 18:26
Wohnort: HUB1

Re: AE beim Kommandoschiff, niedriges TL

Beitragvon Shizunda » 04.04.2014, 22:46

Habt ihr mal versucht eine Fregatte als Sens-Schiff zu entwerfen? Meiner Meinung nach ist diese im Vergleich zum Kommandoschiff nämlich grundsätzlich der bessere Rumpf dafür, aufgrund der Boni auf die einzelnen Werte (z.B. Sens 130%), allerdings mit höheren KP Bedarf. Wegen der Begrenzung auf den 33er Rumpf fällt sie auf höheren TL natürlich hinter das Kommandoschiff zurück. Könnte mir aber vorstellen, dass man um TL 12 rum noch was brauchbares rausbekommt.

Alternativ könnte man auch bewusst einen zu kleinen Reaktor planen und darauf setzen diesen mit Optimierungen auf AE-Größe zu bekommen, müsste man halt nur im Vorfeld abschätzen, wieviel zu klein noch realistisch auszugleichen ist. Mit der Zeit wird der Reaktor ja auch noch durch Level-Ups größer, so dass Venadsprung und Gefecht am Stück möglich werden sollte. Wobei ich zugeben muss, dass mir nicht klar ist warum das von Bedeutung ist, da man nach dem rausspringen das Schiff doch auch einfach betanken kann, bevor man ein Gefecht beginnt.

Wären beides Möglichkeiten, mit denen man das Problem mit den derzeit vorhandenen Möglichkeiten umgehen könnten. Soll aber nicht heißen, dass ich gegen eine Anpassung des Kommandoschiffes wäre. Habe mich auch schon gefragt, warum man daraus auf niedrigen TL einfach nichts Nützliches machen kann. :roll:


@ZIERSBLACK

Warum baust du überhaupt die Protonentorpedos ein? Dadurch, dass der AW bei der Rumpfstufe auf max. 116 begrenzt ist , gewinnst du genau 1 AW durch das Modul und verlierst 24 Reaktor. Wenn ich jetzt nicht irgendwas übersehen haben sollte, dann hast du da schonmal ein Modul verschenkt.
Shizunda
Biopod-Schrubber
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.01.2014, 00:45

Re: AE beim Kommandoschiff, niedriges TL

Beitragvon FireSpiriT » 05.04.2014, 10:03

Shizunda hat geschrieben:Alternativ könnte man auch bewusst einen zu kleinen Reaktor planen und darauf setzen diesen mit Optimierungen auf AE-Größe zu bekommen, müsste man halt nur im Vorfeld abschätzen, wieviel zu klein noch realistisch auszugleichen ist.


Die Idee kam mir auch schonmal, der Plan wird aber unbrauchbar wenn man ihn mit AE > Reaktor entwirft, unabhängig davon was danach passieren könnte. ^^ Die Fregatte werde ich mir gleich mal anschauen. Aber ich denke mal von den Kommandopunkten her wird das deutlich, deutlich schlechter aussehen was damit auch nur wieder eine fiese Notlösung wäre.

Davon abgesehen, dass die AZ nichtmal minimal ist (sollte bei kleinen Flotten schon das Minimum von 10 haben für mehr Spaß.), kann man die Fregatte als Sensorschiff auch bei niedrigem TL vergessen, da einfach zu wenig Module:

http://www.sternenbund.info/shipdev/loa ... ;20,37,8;/
Logins heute: 23
Verbleibende Zeit bis zum Auto-Logout: ca. 59 Minuten
Benutzeravatar
FireSpiriT
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 894
Registriert: 26.06.2006, 09:24
Wohnort: Düren


Zurück zu Dialog mit dem Team

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de