Tarnen und Täuschen

Hier könnt ihr frei über Revorix und die Spielmechaniken philosophieren und breit angelegte vorschläge ausarbeiten.
Antworten
Benutzeravatar
bourne
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2021, 21:20

Tarnen und Täuschen

Beitrag von bourne »

Im Zuge einer Wendigkeitsdiskussion habe ich im Discord alte Notes aus Teamzeiten zur Tarnung gepostet:

Im normalen Flugbetrieb keine Änderungen: Tarn > Sens ist unsichtbar (mehr Tarn im Feinscan nötig)

Tarner und Ressourcenwachen:
  • Tarner können Ressourcenwachen bestehlen, allerdings nicht ohne Risiko
  • Solange Tarn < Sens der Wachflotte passiert gar nichts (normales RX-Verhalten)
  • Wenn Tarn > Sensoren dann kommt eine Abfrage, ob man das Risiko wirklich eingehen will. Die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Diebstahlsmöglichkeit ist 1% bei Tarn +1 = Sens und sie steigt dann bis zu einem Maximum von 80% an für Tarn > X * Sens
  • Wenn der Diebstahl gelingt, kommt es mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% zu einer anonymen Meldung an den Verteidiger ("Eine Flotte hat Ressourcen aus einem bewachten Sektor entwendet. Die Flotte konnte nicht identifziert werden")
  • Wenn eine anonyme Meldung ausgelöst würde (d.h. im 50% Fall), kommt es mit einer Wahrscheinlichkeit von 25% zur Identifikation des Clantags: ("Eine Flotte hat Ressourcen aus einem bewachten Sektor entwendet. Die Flotte konnte nicht identifziert werden, die Signaturen deuten allerdings auf eine Zugehörigkeit zum Clan [XYZ] hin"). Hier haben Einzelspieler einen beabsichtigten Vorteil.
  • Wenn eine Tag-Meldung ausgelöst würde, kommt es mit einer Wahrscheinlichkeit von 25% zur Entdeckung: ("Eine Flotte hat Ressourcen aus einem bewachten Sektor entwendet. Die Flottensignaturen deuten auf eine Zugehörigkeit zum Venad XYZ [ABC] hin.").
Jetzt fehlt noch eine Strafe, wenn der Diebstahl fehlschlägt, denn sonst kann es der Angreifer ja sofort wieder probieren (und das beliebig oft hintereinander binnen weniger Minuten). Das kann jetzt eigentlich nur über ein Gefecht passieren und dem Verschellen der Flotte. Dafür schlage ich eine neue Kampftechnik vor, ein Ressourcenwachen-Gefecht gegen Tarnschiffe mit vollem Rettungswurf für beide Seiten (Schiffe und Capis). ("Eine getarnte Flotte wurde beim Eindringen in eine Ressourcenwache von den Sensoren erfasst und unter Feuer genommen. Der Eindringlich ist schwer beschädigt entkommen."). Hier gibt es - aufgrund der Tarnung - keine Flottendetails des Eindringlings, auch keine Namen/Clantag.


Tarner und Sektorwachen:
  • Da eine Sektorwache gleichzeitig eine Ressourcenwache ist, funktioniert die Ressourcenwache wie oben
  • Das Eindringen in die Sektorwache funktioniert wie oben ab Tarn > Sensoren mit 1% bis zu 80% für Tarn > X * Sens
  • Bei Fehlschlag kommt ein Gefecht wie oben skizziert
  • Bei Erfolg kommt es wie oben mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten zu Meldungen an den Flottenführer. Vorschlag, hier etwas höhere Wahrscheinlichkeiten anzuwenden


Im Bereich Wendigkeit würde ich ebenso mit der Wahrscheinlichkeiten arbeiten, indem das Eindringen in Sektorwachen abhängig von der Wendigkeit des Angreifers eben auch mit höherer Wahrscheinlichtkeit erfolgreich ist oder fehlschlägt oder bei Erfolg mit gewissen Wahrscheinlichkeiten Meldungen beim Verteidiger erzeugt (also ähnlich wie oben bei der Tarnung).
Ressourcenwachen sollte man mit Wendigkeit nicht überlisten können, zum Einladen muss man Zeit haben ;)
Knuddelbearli
Beiträge: 71
Registriert: 22.01.2021, 15:16

Re: Tarnen und Täuschen

Beitrag von Knuddelbearli »

Prinzipiell gute Idee hat halt das RX typische Problem, während es den Topclans einfach egal sein kann, wenn sie erwischt werden ist das für kleinere ein langes Flugverbot.
Schlussendlich würde das wohl nur dazu führen das Resswachen in Umfelder wo vor allem Top-Clans unterwegs sind als kleiner Spieler einfach sinnlos sind.
Antworten