Warteschlange für Pläne

Hier könnt ihr frei über Revorix und die Spielmechaniken philosophieren und breit angelegte vorschläge ausarbeiten.
Knuddelbearli
Beiträge: 49
Registriert: 22.01.2021, 15:16

Warteschlange für Pläne

Beitrag von Knuddelbearli »

Moin,
inzwischen haben ja quasi alle Spezialisierungen eine aktivitäts Erleichterung bekommen.
Raff Klon und Matrix können 7 Tage ansammeln und TAs können mehrfach Trains durchführen.
Nur bei den Forschern gibt es nichts, und das wo die Zeiten dort gerade sogar mit 1 Tag 1 Std für einen Begleiter richtig ekelig sind und noch viel ekeliger werden, bei 1 Tag 6 Std könne viele nur mehr alle 2 tage einen Plan anwerfen.
Wie wäre es mit einer Warteschlange für Pläne? Natürlich nicht umsonst, sondern pro Plan in der Queue + 100% Kosten (die sind eh recht gering) und +5% Planzeit und Analog zu Matrix usw max 7 Tage
clum
Beiträge: 14
Registriert: 22.01.2021, 19:46

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von clum »

Ich finde das nicht gut. Features sollten Aktivität fördern und nicht verringern.
Tekener
Beiträge: 7
Registriert: 22.01.2021, 19:51

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Tekener »

Ich habe nie verstanden, warum ein Plan, der einmal gemacht wurde, dann wieder neu gemacht werden muss. Gibt es in der Zukunft keine Kopierer? Der Zeitaufwand, der für die Pläne gemacht wird, grenzt ans Absurde. 20 Schiffe dauern von der Planung über das Optimieren bis zum fertigen Bau locker ein halbes Jahr. Und das für nur einen Spieler. Sorry, aber für mich dauert das schlicht zu lange! Kein Wunder, das niemand Lust auf Krieg hat. Das hochgerechnet für einen ganzen Clan ist quasi ausgeschlossen, weil da würde der Forscher nie fertig werden.

Gruß

Tekener
Snakeeater
Beiträge: 18
Registriert: 22.01.2021, 17:05

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Snakeeater »

clum hat geschrieben: 24.02.2021, 18:57 Ich finde das nicht gut. Features sollten Aktivität fördern und nicht verringern.
bisher hab ich mich darüber nicht beschwert, aber knuddels ansatz ist grundlegend richtig. der forscher muss aktuell zusehen, schnellst möglich neu zu starten. gerade wenn 10/20/30 gleiche pläne benötigt werden.

eine planzeit puffer wäre cool, mit wachsendem lvl EA steigender Puffer mit grenze 7tage >>>> ca 5 pläne

oder mehrfachplanung starten, sprich es werden gleich 5 pläne mit einmal geplant. kosten wie bei der trainanlage etwas teurer...

also für eine anpassung bin ich.... über die art und weise sollten ideen gesammelt werden


gruß snake
Knuddelbearli
Beiträge: 49
Registriert: 22.01.2021, 15:16

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Knuddelbearli »

clum hat geschrieben: 24.02.2021, 18:57 Ich finde das nicht gut. Features sollten Aktivität fördern und nicht verringern.
Wer behauptet sowas? Features dienen auch QoL und dem Balancing untereinander,. Und da haben aktuell Forscher die Arschkarte aller spezialisierungen.
Oder meinst du, wir sollen die 7 Tage Kapazität ansammeln und mehrfach Trainings wieder abschaffen?
Benutzeravatar
qzone
Beiträge: 9
Registriert: 22.01.2021, 12:26

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von qzone »

Ich finde die prinzipell Idee gut. Ob er nun einmal ein paar Schiffe in eine Queue packt und sich dann 7 Tage zurücklehnt, oder sich alle 2 Tage einloggt weil der Auftraggeber nervt, spielt für das Resultat keine große Rolle. Aber ein gewisser Ausgleich zu den anderen Spezialisierungen ist damit gegeben.
Was die Kosten angeht: warum nicht für jeden Plan, der zur Queue hinzugefügt wird, eine Auswahl anbieten wie z.B.:
  • 1000 Rad
    700 Es
    300 Eg
    50 Iso
Die Menge der Resourcen kann gerne auch vom TL, Modulanzahl etc. der Pläne abhängig sein.
Damit würden auch bei den größeren Spielern, die gerne mal schnell neue Flotten bauen, ein paar von den sogenannten Edelresourcen zum Einsatz kommen. ;-)
Beatworld
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2021, 22:58

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Beatworld »

Mehrere Denkfehler haben sich hier eingeschlichen:
1. Die Angesparte Zeit für die Wandellimits war schon immer da, solange es Limits gibt. Ohne dieses Ansparen machst du die ödesten Spezialisierungen wirklich noch schlimmer, Forscher sind dagegen gefragt.

2. Die Planfrequenz hat nichts mit der Kriegsmüdigkeit zu tun. Im Krieg werden die Schiffe eher rekonstruiert, außer man fliegt komplett überholte Mühlen. Das kann hier kein Argument sein.

Nichtsdestotrotz kann ich mit hier eine Erleichterung durchaus vorstellen. Nur würde ich es vielleicht etwas besser einschränken: Eine Queue kann bei gleichen Plänen eingeführt werden. So werden Sammelbestellungen eines Clans gefördert, das erleichtert die Bedienbarkeit schon eindeutig, insbesondere das Zusammenklicken des immer gleichen Plans fällt weg. Resskosten sind hierbei erstmal sekundär, jedem der neue Schiffe will sind die Plankosten ja egal
Herzstein
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2021, 00:10

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Herzstein »

Moin,

Aktuell wird ja das Rad immer neu erfunden. Als Planer klickst du alle 3,5 Tage (SK 10, siehe unten) oder 1,75 Tage (BG 77) wild in deiner Modulliste rum (geht link importieren vom Sternenbund noch?). Dan klickst du auf PLANEN und wartest bis der Plan fertig ist.

Mich persönlich stört schon das rumgeklicke und rumgesuche in der Modulliste. Jetzt kommen wieder einige und sagen, Oh, du hast doch nur 1 Forschung und 1 Nebenforschung, ja. Das stimmt, sind ja auch nur 280 Module. Naja, es werden eher die letzten 10 von jeder Forschung genutzt, ... also nur 40. bei IO Forschern sieht das nun aber anderst aus. Darum geht das aber jetzt nicht.

Es geht darum, ob man als Forscher mit einem 'klick' oder einer Sitzung mehrere Pläne anwerfen kann.

Ghet ja auch bei der Trainingsanlage, .. Zack, der Rekrut bekommt nen Stundenplan und los gehts. Und da geht auch nichts schief, der bleibt nicht sitzen. Nach x Tagen sind 1, 3 oder 10 trainings durch.

Modullisten, sofern sie standart sind, laufen einfach durch. Überladene Modullisten tendieren dazu, unbrauchbar zu werden. Nur stellst du das erst nach den 3,5 Tagen fest.
Pläne verrecken auch gerne mal beim optimieren (hab ich gerade erst gehabt, 3/5 bei der 2. opti).

Bestellungen bestehen aber nun nicht auf mach mal 3 hiervon und 3 davon, ... das ist eher ich brauch 30 davon und hiervon auch noch 40.

Hier mal die Kosten und Zeit für einen SK X
Cr1564 Nrg2256 Rek152 Org587 Synth735 Entw:3d10h36m

Es gibt meiner Meinung nach, mehrere möglicheiten 'Multi' Pläne zu planen, ...

1. eine Modulliste mehrmals Planen lassen
Es wird etwas zusammengestellt und dann kann ausgewählt werden wie oft der Plan geplant werden soll / wie oft versucht werden soll daraus pläne zu machen. Möglich währe hier ein Multiplikator von 1, 3, 10 oder so, ...
Kosten werden sofort in kompletter höhe fällig, die Entwicklung ist in dieser Zeit belegt, der vorgang kann abgebrochen werden mit verlust aller Ressurcen. Der Planer 'klick' aktiv also nur noch dann, wenn die eingestellte Zahl von Panversuchen durch ist.

2. mehrere Planslots / Warteliste
Je nach groesse der Entwicklungsanlage sind x Planslots frei, wir gehen jetzt mal von 10 als Beispiel aus.
Der Planer 'klickt' sich die Module zusammen und klickt auf PLANEN, so wie jetzt auch.
Die Entwicklungsanlage ist jetzt aber nicht gesperrt, es kann weiter geklickt werden.
Dieser Planungswunsch geht auf eine Warteliste, und so weiter, und so weiter, ...
Es muss jeder Plan einzeln zusammen geklickt werden, ... (das wird sehr schnell nervig bei 80 Modulen pro Plan). Das geht solange weiter, wie platz auf der Warteliste ist.
Die Liste wird jetzt automatisch abgearbeitet, ... Plankosten werden abgerechnet, wenn der Planvorgang beginnt.


Herzstein
Emmes
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2021, 07:26

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Emmes »

Hallo Zusammen,

das so eine Diskussion noch mal entsteht....................................., Einfach nur Geil.
Ich finde Herztstein seine Vorschläge schon durchaus gut, daraus könnte man was entwickeln.
Gerne aber könnte man auch noch folgenden Vorschlag mit einbringen.

Standard-Szenario
Der Planer klickt einen Plan zusammen und Entwickelt diesen. Normale Entwicklungskosten fallen an.
EIN normaler Plan entsteht, der kann normal Optimiert werden 3-5 mal. Könnte beim Optimieren kaputt gehen, könnte aber mit
nem Arti wiederbelebt werden und dann gebaut werden. Ein normales Schiff entsteht was ganz normal verwendet werden kann.

Wie wäre es denn mit:
Jetzt bekommt die EA eine Plankopierfunktion,
erster Gedanke dabei: Jeder müsste seine EA etwas ausbauen um die spätere Plankopierung zu verbessern.
Umso höher die EA desto besser bzw. schneller die Kopierfunktion
Jetzt aber zum Vorgang:
Der Planer muss einen Plan entwickeln der Kopierfähig ist.
Meinetwegen könnte ja folgendes zur Wahl stehen:
Der Entwickler Klickt den Plan zusammen und wählt die Kopierfunktion, somit ist der Plan also kopierfähig, vielleicht 1-5 mal oder so.
Wir nehmen mal 5 Kopien.
Jetzt erhöht sich die Entwicklungszeit schonmal, für lau gibts nix in RX und auch die Entwicklungskosten erhöhen sich.
Jetzt könnte der Käufer den Plan hernehmen und in seiner EA eben die vorgesehenen Kopien anfertigen, das könnte auch noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Jetzt kann der Käufer alle 6 Pläne nehmen und optimieren und auch bauen.



Schwirrte mir grade im Kopf rum.
Bis später
Emmes
Zuletzt geändert von Emmes am 25.02.2021, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Knuddelbearli
Beiträge: 49
Registriert: 22.01.2021, 15:16

Re: Warteschlange für Pläne

Beitrag von Knuddelbearli »

Also wegem dem zusammenklicken, da ist durchaus was angedacht aber mit keiner extrem hohen Priorität.

Grundsätzliche präferiere(n) ich(wir) aktuell einfach umsetzbare Sachen, was nicht heißt das man andere nicht Diskutieren soll, nur halt umgesetzt werden wenn dann eher erstmal die einfachen Sachen als Übergangslösung.

Ich präferiere aktuell Snakes Ansatz, ist sehr einfach umzusetzen. Einfach ein Button neben dem Plan hinzufügen und schon wird ohne weitere Klicks ein weiteres mal derselbe Plan geplant, als Balance Faktor eben zu höheren Plankosten.

Grundsätzlich sehe ich hier aber mal das außer Clum alle so eine Entwicklung befürworten würden? Wenn natürlich alle mit unterschiedlichen Vorstellungen ^^
Antworten